blank blank
Logo Fachhochschule Köln Logo Hochschulverwaltung
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank

Studentische Hilfskräfte

blank linie grau
blank
blank

Definition

Ordentlich eingeschriebene Studierende können nach einem Studium von mindestens zwei Semestern als Studentische Hilfskräfte beschäftigt werden. In begründeten Fällen kann von dem Erfordernis eines mindestens zweisemestrigen Studiums abgesehen werden.

Tätigkeiten

Studentische Hilfskräfte erfüllen in den Fakultäten und Instituten, den wissenschaftlichen Einrichtungen oder Betriebseinheiten, Dienstleistungen in Forschung und Lehre sowie hiermit zusammenhängende Verwaltungstätigkeiten unter der Verantwortung einer Professorin oder eines Professors, einer anderen Person mit selbständigen Lehraufgaben oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines wissenschaftlichen Mitarbeiters.

Sie wirken unterstützend mit bei der Zuarbeit für die Forschung sowie für Tätigkeiten aus dem Umfeld von Lehre und Forschung, beispielsweise bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen, Kolloquien, Tagungen, Übungen, Exkursionen und Fachpraktika sowie bei der Auswahl und Zusammenstellung des Materials für Lehrveranstaltungen.

Ihnen kann die Aufgabe übertragen werden, Studierende und studentische Arbeitsgruppen im Rahmen der Studienordnung in ihrem Studium zu unterstützen. In diesen „Tutorium“ genannten Veranstaltungen werden Studierende mit der Technik des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut gemacht; der in den Lehrveranstaltungen vermittelte Stoff wird aufgearbeitet und vertieft.

Als studentische Hilfskraft mit Tutorium dürfen nur fachlich qualifizierte Studierende beschäftigt werden. Sie sollen eine Qualifizierungsmaßnahme bei der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung oder eine vergleichbare Maßnahme erfolgreich abgeschlossen haben.

Antragstellung und Genehmigung

Anträge auf Einstellung von studentischen Hilfskräften mit oder ohne Tutorium sind über die Fakultät an die AnsprechpartnerInnen des Teams 9.1 zu richten. Die Dienstverträge werden in der Regel für ein Semester durch den Präsidenten geschlossen. Die wöchentliche Arbeitszeit der Hilfskräfte kann im Bereich zwischen 3 und 17 Stunden je nach Aufgabenstellung und Bedarf frei gewählt werden.
Die Beschäftigungsdauer als studentische und/oder wissenschaftliche Hilfskraft ist gem. § 6 WissZeitVG auf maximal sechs Jahre begrenzt.

Nähere Hinweise zu Regelungen der Vertragsgestaltung finden Sie in der Richtlinie des Präsidiums zur Beschäftigung und Vergütung wissenschaftlicher und studentischer Hilfskräfte.

blank blank
pfeil_grau Kontakt Team 9.1 Lehrende und Assistenzkräfte
linie_grau
Ansprechpartner/innen nach Fakultäten und Einrichtungen
blank
pfeil_grau Richtlinien
linie_grau
icon_datei Beschäftigung und Vergütung wissenschaftlicher und studentischer Hilfskräfte (559943Bytes)

blank
pfeil_grau Formulare
linie_grau
icon_datei Dienstvertrag zur Beschäftigung als studentische Hilfskraft / studentische Hilfskraft mit Tutorentätigkeit (158720)
icon_datei Stundennachweis Stundentische Hilfskraft / Tutorinnen/Tutoren Sommersemester
icon_datei Stundennachweis Stundentische Hilfskraft / Tutorinnen/Tutoren Wintersemester
icon_datei Erläuterungen zum Stundennachweis

blank
pfeil_grau Infoblätter und Kalkulationstabellen
linie_grau
icon_datei Infoblatt Studentische Hilfskräfte
icon_datei Vergütung Studentische Hilfskräfte
icon_datei Kostenkalkulation Hilfskräfte
icon_datei Infoblatt Studentische Hilfskraft mit Tutorentätigkeit
icon_datei Vergütung Studentische Hilfskraft mit Tutorentätigkeit
icon_datei Tutor*innenqualifizierung

blank
pfeil_grau Links
linie_grau
icon_datei Das Tutor*innenprogramm der TH Köln

blank
blank
blank
blank