blank blank
Logo Fachhochschule Köln Logo Hochschulverwaltung
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank

Rentenangelegenheiten

blank linie grau
blank
blank

Rentenantrag

Für die Rentenzahlungen der Beschäftigten ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Deutschen Rentenversicherung und bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder rechtzeitig einen Rentenantrag stellen, unabhängig von der beantragten Rentenart.

Sobald Ihnen der Rentenbescheid vorliegt, reichen Sie diesen bei der Personalabteilung (Team 9.1) ein. Mit Vorlage des Rentenbescheides bei der Personalabteilung kann gleichzeitig der Antrag auf Betriebsrente (VBL-Zusatzversicherung) eingereicht werden. Wegen der erforderlichen Antragsunterlagen setzen Sie sich bitte mit Team 9.1 in Verbindung.

Regelsaltersrente

Das Arbeitsverhältnis endet automatisch mit Ablauf des Monats in dem das gesetzlich festgelegte Alter zum Erreichen einer abschlagsfreien Regelaltersrente erreicht wird.

Beschäftigte, die vor dem 1.1.1947 geboren sind, erreichen die Regelaltersgrenze mit 65 Jahren. Für Beschäftigte, die in der Zeit vom 1.1.1947 bis 31.12.1963 geboren sind, wird die Regelaltersgrenze ab dem Jahr 2012 stufenweise von 65 auf 67 Jahre angehoben. Ab welchem Lebensalter Sie die Regelaltersrente in Anspruch nehmen können, entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle.

Tabelle


Für Geburtsjahrgänge ab dem 01.01.1964 gilt die neue Regelaltersgrenze, die mit Vollendung des 67. Lebensjahres erreicht wird.

Weitere Arten der Altersrente

  • Altersrente für langjährige Versicherte nach § 36 SGB VI

  • Altersrente für schwerbehinderte Menschen nach §§ 37, 236 a SGB VI

  • Altersrente nach der Altersteilzeit nach § 237 SGB VI (sofern vor Vollendung des 65. Lebensjahres)

  • Altersrente für Frauen nach § 237 a SGB VI

Die Voraussetzungen für den Bezug der Renten sollten rechtzeitig mit dem Versicherungsträger geklärt werden.

Bitte informieren Sie sich insbesondere über mögliche Abschläge von ihrer Rente.

Bitte beachten Sie, dass Sie in jedem Fall einen Rentenantrag bei dem zuständigen Versicherungsträger stellen müssen.

Professoren und Lehrkräfte für besondere Aufgaben im Beschäftigtenverhältnis

Auch Professorinnen oder Professoren im privatrechtlichen Dienstverhältnis und Lehrkräfte für besondere Aufgaben im Beschäftigtenverhältnis müssen zur Inanspruchnahme der Rente einen Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung stellen.
Der Rentenantrag wird zu Beginn der Regelaltergrenze gestellt und bewilligt. Das Arbeitsverhältnis endet jedoch für das lehrende Personal grundsätzlich erst mit Ablauf des letzten Monats der Vorlesungszeit des Semesters in dem die entsprechende Altersgrenze vollendet wird.

blank blank
pfeil_grau Kontakt
linie_grau
Ansprechpartner/innen nach Fakultäten und Einrichtungen
blank
blank
blank
blank