blank blank
Logo Fachhochschule Köln Logo Hochschulverwaltung
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank

Altersteilzeit

blank linie grau
blank
blank

Keine Altersteilzeit für Beschäftigte mehr

Der bisherige Tarifvertrag zur Altersteilzeit sowie die Förderung durch die Agentur für Arbeit sind zum 31.12.2009 ausgelaufen. Die Anspruchsgrundlage ist somit weggefallen, denn aus dem noch bestehenden Altersteilzeitgesetz (ATG) kann kein genereller Rechtsanspruch abgeleitet werden.

Der Arbeitgeberverband des Landes Nordrhein-Westfalen (AdL NRW), bei dem die Fachhochschule Köln Mitglied ist, lässt außertarifliche Vereinbarungen in der Regel nicht zu, daher bleiben eventuelle neue tarifliche Regelungen abzuwarten.

Altersteilzeit für Beamtinnen und Beamte

Im Rahmen der Altersteilzeitregelung wird die Arbeitszeit auf die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit reduziert. Maßgebend ist hierbei die durchschnittliche Arbeitszeit der letzten fünf Jahre vor Beginn der Altersteilzeit.

Voraussetzung ist, dass
• das fünfundfünfzigste Lebensjahr vollendet worden ist
• dringende dienstliche Belange nicht entgegenstehen

Reduzierung und Verteilung der Arbeitszeit
Die regelmäßige Arbeitszeit wird im Rahmen der Altersteilzeit auf die Hälfte reduziert. Hinsichtlich der Verteilung der Arbeitszeit sind nach den Regelungen im Landesbeamtengesetz NRW zwei Modelle zulässig. Während der gesamten Zeit erhält der Beschäftigte unabhängig vom gewählten Modell das Altersteilzeiteinkommen.

1. Teilzeitmodell
Während des Teilzeitmodells wird der zu leistende Dienst durchgehend geleistet.

2. Blockmodell
Im Rahmen des Blockmodells wird die bis zum Beginn des Ruhestandes zu erbringende Dienstleistung vollständig vorab geleistet und anschließend erfolgt eine volle Freistellung vom Dienst. Die Arbeitsphase beträgt hierbei 60%, die Ruhephase 40% der Gesamtlaufzeit.

Nebentätigkeiten
Der Beamte darf Nebentätigkeiten nur in dem Umfang ausüben, wie dies einem vollzeitbeschäftigten Beamten gestattet ist. Dies bedeutet u. a., dass der zeitliche Umfang genehmigungspflichtiger Nebentätigkeiten in der Regel acht Stunden in der Woche nicht überschreiten darf. Dies gilt auch für die Freistellungsphase im Blockmodell.

Höhe der Bezüge während der Altersteilzeit und Auswirkungen auf die Versorgung
Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner/Ihrer Ansprechpartnerin im Team 9.1 auf, besonders wenn Sie vor Beginn der Altersteilzeit in Teilzeit arbeiten.

Antrag
Die Inanspruchnahme der Altersteilzeit ist auf schriftlichen Antrag möglich. Der Antrag ist rechtzeitig vor dem maßgeblichen Zeitpunkt über den Dekan bzw. die Dekanin der Fakultät an den Präsidenten der Fachhochschule Köln zu richten.

Seitens des Dekanates muss ergänzend zu dem jeweiligen Antrag eine Stellungnahme beigefügt werden, verbunden mit der Aussage, ob unter den bestehenden betrieblichen oder dienstlichen Bedingungen dem Antrag zugestimmt wird.

blank blank
pfeil_grau Kontakt
linie_grau
Ansprechpartner/innen nach Fakultäten und Einrichtungen
blank
blank
blank
blank